Wird schon klappen

Deutsche Biathleten präsentieren sich vor Oberhofer Männer-Staffel so selbstbewusst wie lang nicht mehr

  • Von Oliver Händler
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Von der Siegerstaffel ist kaum noch einer übrig, doch die Euphorie ist groß. Die deutschen Männer sind in der Breite so nah wie lange nicht mehr an die Weltspitze im Biathlon herangerückt, und heute steht auch noch das neue Lieblingsrennen an: die Staffel von Oberhof.

Im Gegensatz zu den Frauen haben die Männer gute Erinnerungen an das vergangene Jahr, als alle Quartette in einer Windlotterie zusammen ganze 100 Strafrunden schossen. Die deutschen Athleten hielten sich mit nur zwei Extrarunden am besten und beendeten mit dem Sieg eindrucksvoll ihre Durststrecke seit Olympiagold 2006. Ein ähnliches Durcheinander am Schießstand ist auch heute nicht ausgeschlossen, starke Winde sind vorhergesagt. Trotzdem macht sich Arnd Peiffer keine Sorgen. »Ich bin mir sicher, dass es klappen wird«, sagte der Cl...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.