Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Gefahr am Golf

  • Von Behrouz Khosrozadeh
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.
Der Publizist Dr. Behrouz Khosrozadeh (Jahrgang 1959) ist deutscher Staatsbürger iranischer Herkunft und lehrt u.a. an der Georg- August-Universität Göttingen.

Mit der iranischen Drohung, im Falle von Sanktionen den wichtigsten Ölzufuhrweg für die Industrienationen zu schließen, ist eine möglicherweise sehr bedrohliche Konfrontationsgefahr heraufbeschworen worden. Für Experten stellt sich die Frage, wie akut die Kriegsgefahr und in wieweit diese Drohung realisierbar ist.

Zwei Staaten mit angeschlagener Glaubwürdigkeit stehen sich feindselig gegenüber, die USA und die Islamische Republik Iran. In der jüngsten Zeit hat eine Serie von Beschuldigungen gegen Iran die psychologische Basis der Weltöffentlichkeit für umfassende Sanktionen und als ultima ratio einen Waffengang geschaffen. Im vergangenen Oktober vereitelten die USA angeblich einen Attentatsplan gegen den saudischen Botschafter in Washington, dessen Drahtzieher in Teheran ausgemacht wurden. Ein amerikanischer Richter hat Iran bezichtigt, am Terroranschlag vom 11. September 2001 beteiligt gewesen zu sein. Der neueste Bericht der Inter...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.