Ruf nach Gerechtigkeit

Bilbao: Demonstranten fordern Verlegung von politischen Häftlingen

  • Von Ralf Streck, San Sebastian
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Das spanische Bilbao hat am Samstag die größte Demonstration erlebt, die je im Baskenland stattgefunden hat. Die Teilnehmer forderten die Verlegung der inhaftierten Mitglieder der baskischen Untergrundorganisation ETA in ihre Heimatregion.

Es war eine Großdemonstration in Bilbao erwartet worden, doch auch die Veranstalter wurden von der Anzahl der Menschen überrascht, die sich am Samstagnachmittag in den Straßen der baskischen Metropole zusammenfand. Mehr als 110 000 waren gekommen, um von der spanischen und französischen Regierung Schritte im Friedensprozess zu fordern. Es dürfte sich um die größte Manifestation gehandelt haben, die das Baskenland je gesehen hat. Unterstützt wurden die Basken von Delegationen aus ganz Spanien und dem französischen Baskenland.

»Es darf keine Verzögerungen geben«, forderte Jon Garai. Er bezog sic...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 282 Wörter (1998 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.