Werbung

Drohende Verluste

Museen in Sorge

Viele Museen und Kommunen fürchten um ihre Kunst- und Kulturschätze. Wie die »Mitteldeutsche Zeitung« berichtete, steht die Rückgabe zahlreicher Ausstellungsstücke an Alteigentümer bevor. Es geht um sogenanntes bewegliches Vermögen, das im Zuge der Bodenreform von 1945 bis 1949 enteignet wurde. Laut Entschädigungs- und Ausgleichsleistungsgesetz von 1994 ist bis 2014 eine Frist gesetzt, um Lösungen auszuhandeln. Andernfalls drohen den Kommunen und Museen unwiederbringliche Verluste. dpa

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!