Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Terrorschutz für Zwischenlager

Hohe Mauern sollen den Atommüll besser sichern

Wie sicher sind Atommüll-Zwischenlager wie Lubmin? Bund und Länder haben verfügt, dass Mauern um sie herum gebaut werden sollen. Greenpeace ist das zu wenig: Auch die Meiler bräuchten mehr Schutz.

Berlin (dpa/nd). Alle deutschen Zwischenlager für hochradioaktiven Atommüll sollen mit meterhohen Mauern nachgerüstet werden, um sie gegen mögliche Terrorangriffe besser zu sichern. Die Maßnahmen gehen auf die Empfehlung einer Bund-Länder-Kommission zurück. »Mit Beginn der Baumaßnahmen ist in diesem Jahr zu rechnen«, sagte die Sprecherin von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) am Mittwoch in Berlin. Es gehe unter anderem um neue Mauern und eine Verbesserung an den Toren. Die Details würden aber der Geheimhaltung unterliegen. Die...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.