BLOGwoche: Fragen nach den Fragen an Wulff

  • Von Heiko Hilker
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Warum mussten ARD und ZDF mit zwei Moderatoren antreten? Gibt es keinen, auf den man sich einigen kann? Warum stellten beide nur die Fragen, die seit Tagen diskutiert wurden? Es war doch klar, dass sich Wulff für die Gespräch die menschelnden Antworten antrainieren lässt. Warum schätzen beide Fragesteller auf ihren Sendern das Gespräch dann später ein und werten es aus? Es gibt doch bei den Sendern auch qualifizierte Dritte. Warum begrenzt man sich auf 20 Minuten. So bleibt vieles ungefragt. Manches wird nicht hinterfragt. (...)

Warum befragt man Wulff nicht, ob und wie er es sich erklärt, dass sich die »Bild« jetzt gegen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.