Über allen Wipfeln herrscht Ruh'

Krauses Welt, seine Erddepots und urplötzliche Ermittlungen des Generalbundesanwaltes

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 5.5 Min.

Über allen Gipfeln Ist Ruh'In allen Wipfeln Spürest Du Kaum einen Hauch;Die Vögelein schweigen im Walde Warte nur, balde Ruhest Du auch.

Ach der Goethe, was wollte er der Nachwelt mit diesen Zeilen, geschrieben unweit des thüringischen Ilmenau, sagen? Fast könnte man meinen, der Geheimrat habe die Wünsche der obersten Neonazi-Terror-Ermittler vorausgeahnt. Das Schweigen im Walde kann man sogar wortwörtlich nehmen.

Kaum ein Hauch von Information geben sie preis. Ob daran die geplanten parlamentarischen Untersuchungsausschüsse etwas ändern werden? In Sachsen und Thüringen will man sich heute über deren Auftrag einigen, gestern saßen Experten der Bundestagsfraktionen beisammen, um dem auf höchster Ebene geplanten Gremium eine Richtung zu geben.

Es bleibt nicht viel Zeit, um die Wahrheit über den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) und die Versäumnisse oder gar Beihilfen staatlicher Stellen ans Licht zu fördern. Maximal 25 Sitzungswochen bleiben - wenn man den Ausschussmitgliedern die Sommerferien komplett streicht.

Nichts ist einfacher, als ungeübte parla...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1161 Wörter (8020 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.