S-Bahn fehlen 50 Lokführer

Abgeordnete kritisieren Notfallmanagement

(dpa/nd). Nach vielen Technikproblemen ringt die Berliner S-Bahn nun vor allem mit einem Personalmangel bei den Lokführern. Geschäftsführer Peter Buchner räumte am Mittwoch im Verkehrsausschuss des Abgeordnetenhauses ein, dass momentan rund 50 Triebwagenführer fehlen. Bei einem hohen Krankenstand wie zuletzt im Dezember müssen deshalb Fahrten ausfallen. »Wir hätten das vielleicht etwas früher merken können«, sagte Buchner vor den Parlamentariern.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: