Zwei Deutsche nach Überfall vermisst

Addis Abeba (dpa/nd). Nach dem Überfall auf eine Reisegruppe im Nordosten Äthiopiens ist das Schicksal zweier Deutscher weiter ungewiss. Wie eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes am Donnerstag sagte, werden die beiden Touristen »vermisst«. Bei der Attacke in der Danakil-Wüste waren in der Nacht zum Dienstag auf einem Zeltplatz fünf Urlauber erschossen worden, darunter zwei Deutsche.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung