Prozess wegen Angriffs auf Zirkusfamilie

Prenzlau (dpa/nd). Wegen eines Angriffs auf eine Zirkusfamilie in Milmersdorf (Uckermark) müssen sich seit Donnerstag fünf Dorfbewohner vor Gericht verantworten. Die Anklage lautet auf Volksverhetzung, Sachbeschädigung und versuchte Nötigung. Zu Prozessbeginn am Amtsgericht Prenzlau bestritten die 17 bis 31 Jahre alten Beschuldigten die Vorwürfe. Die drei Männer und zwei Frauen sollen im September 2010 Kinder einer Zirkusfamilie fremdenfeindlich beschimpft und mit Steinen beworfen haben - weil sie die Familie fälschlicherweise für Sinti oder Roma hielten.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung