Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Regierung bündelt Initiativen

Kompetenzzentrum für Anti-Nazi-Arbeit geplant

Berlin (epd/nd). Die Bundesregierung will gesellschaftliche Initiativen gegen »Rechtsextremismus« besser vernetzen. Dazu solle ein »bundesweites Informations- und Kompetenzzentrum« ins Leben gerufen werden, kündigte Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) am Montag in der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« (FAZ) an. Am heutigen Dienstag findet dazu im Innenministerium ein Spitzentreffen der Regierung mit Vertretern gesellschaftlicher Organisationen wie Stiftungen, Sportverbänden und Gewe...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.