Emsig für die Jugend

Neue Bezirksstadträtin in Marzahn-Hellersdorf startet mit Herz und Ideen

  • Von Klaus Teßmann
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.
Grundsteinlegung für einen neuen Kindergarten

In der Öffentlichkeit werden Politiker nach ihren Erfolgen oder auch Misserfolgen aus den ersten 100 Tagen ihrer Amtszeit beurteilt. Wenn diese Regel stimmt, hat die neue Kommunalpolitikerin Juliane Witt (LINKE) im Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf einen großartigen Start hingelegt. Zu ihren ersten Amtshandlungen gehörten die Einweihung und gleich darauf die Grundsteinlegung für einen Kindergarten.

Sie kann Geschichten erzählen, die Leute begeistern und hört gut zu - keine schlechte Eigenschaft für jemanden, der auch schwierige Nachrichten überbringen muss. Schließlich wird der aktuelle Haushalt der Koalition für die Berliner Bezirke harte Einschnitte bringen. Weniger Geld ist jetzt das allerschlechteste Signal. Nach den Jahren des Geburtenrückgangs geht es wieder voran im Bezirk, Kinder werden geboren, Kindertagesstätten gebraucht.

Seit Ende Oktober ist Juliane Witt für das Jugendamt und das Amt Kultur und Weiterbildung zuständig. ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 549 Wörter (3649 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.