Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Seltsames Geschichtsverständnis

Ein Stück deutsch-chinesischer Historie

Die Bundeskanzlerin hat sich auf den Weg nach China begeben. Neben so schwierigen Themen wie Finanzkrise, Eurorettung und Menschrechten ist ein weiteres, durchaus freudiges Ereignis zu besprechen: 2012 begehen die Bundesrepublik und die Volksrepublik China nämlich den 40. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen.

In einer an Jahrestagen nicht gerade armen Zeit wäre das sicher kein sonderlich erwähnenswertes Jubiläum, aber bei den vielen schwierigen Themen der Kanzlerin im fernen Peking ist so ein Jahrestag ein sicherlich willkommener Anlass. Wäre da nicht ein vom Auswärtigen Amt und der deutschen Botschaft in Peking herausgegebenes Logo, das Veranstaltungen aller Art verliehen werden soll, die dieses Jubiläum würdigen. Auf dem Logo heißt es: »40 Jahre diplomatische Beziehungen Deutschland - China!«

Verwundert fragt sich da der Betrachter: Was war denn vor dem Jahre 1972, als die Bundesrepu...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.