Großartig unscharf

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Inhalt ist ein ganz wichtiges Wort. Wie Sinn. Unser Hirn hat Hände und greift danach. Sich ein Bild machen heißt immer auch: sich einen Begriff machen wollen. Zersplitternde Gewissheiten mögen wir nicht. Vernunft ist ein Aufbauhelfer, kein Räumfahrzeug. Zahlreiche Bilder von Gerhard Richter aber sind ein Grandiosum des Verwischten, des Eingeschleierten, des Diffusen, des präzis Ungenauen, des wehend Flüchtigen. Die Farbe verlässt ihr Zentrum, ihre bindende Ordnung, den Punkt, wo eine Verkündigung dem Betrachter entgegenkommt. Die Fläche flieht vor Blicken, welche die Kenntlichkeit suchen. Die Fläche breitet sich aus wie Arme, die sich in eine Offenheit hineinwerfen, die auffängt, aber zugleich auch auflöst. Richters Paradoxon: Das Bild träumt von Abbildlosigkeit. Das Abstrakte und das Gegenständliche setzen sich zusammen. Negation und Fülle schließen Frieden. Natur lebt Struktur. Die Bedeutung folgt dem Rätsel ins vielsagende Schweigen...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 701 Wörter (4543 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.