»Wie Gestalten aus den Bildern Raffaels«

Andrej Belyj: »Verwandeln des Lebens«, Erinnerungen an Rudolf Steiner - eine Verneigung gen Westen

  • Von Karlheinz Kasper
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Boris Bugajew (1880-1934), Sohn eines Moskauer Mathematikprofessors, nannte sich als Schriftsteller Andrej Belyj. Mit Gedichten, der sprachgewaltigen Romangroteske »Petersburg« und dem spirituellen Bewusstseinsprotokoll »Kotik Letajew«, auch durch die Freundschaft mit Alexander Blok, dessen Frau seine Geliebte war, wurde Belyj zu einem der bekanntesten russischen Symbolisten.

In Russland interessierte er sich für die theosophischen Ideen von Jelena Blawatskaja. In Köln lernte er 1912 den Anthroposophen Rudolf Steiner kennen, mit dem ihn vor allem die Idee der »Verwandlung« des Menschen und des Lebens verband. Gemeinsam mit der Malerin Assja Turgenjewa, seiner ersten Frau, nahm er 1914/16 in Dornach bei Basel an der Errichtung des Goetheanums, Steiners »Tempel des freien Geistes«, teil. 1915 verfasste er die Studie »Rudolf Steiner und Goethe in der Weltanschauung der Gegenwart«. Da Assja sich völlig den anthroposophischen Exerzitien...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 572 Wörter (4058 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.