Werbung

Schweiz entscheidet über Zuwanderung

Bern (dpa/nd). Der Schweiz steht eine Volksabstimmung über die Begrenzung der Zuwanderung bevor, die viele EU-Bürger betreffen und zum Bruch von Verträgen mit Brüssel führen könnte. Für ihre entsprechende Initiative »gegen Masseneinwanderung« legte die national-konservative Schweizerische Volkspartei der Regierung in Bern jetzt 136 195 Unterschriften vor - fast 37 000 mehr als für die Ansetzung einer Volksabstimmung erforderlich.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!