Wo die Messer flutschen

Filmfestspiele Berlin: »Blut muss fließen!« - Thomas Kubans heimliche Nazi-Konzert-Mitschnitte

  • Von Velten Schäfer
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Und wenn die Leute fragen/ Ja lebt der Hecker noch?/ Dann sollt ihr ihnen sagen /Ja, er lebe hoch!/Er hängt an keinem Baume/Er hängt an keinem Strick/Er hängt nur an dem Traume/Der deutschen Republik./ Fürstenblut muss fließen/Knüppelhageldick (…)«

Tausende süddeutsche Flüchtlinge sollen in New York am Kai gestanden und diese Verse gesungen haben, als Friedrich Hecker, der antimonarchistische badische Guerillero von 1848/49, nach seinem gescheiterten Marsch auf Karlsruhe, das Exil betrat. Und obwohl im Lied die Guillotine mit »Tyrannenfett« geschmiert wird und es auch sonst recht wüst zugeht - diese radikaldemokratische Hymne der Badner (sie wollten sich zum Sturm auf die Hauptstadt mit Freiwilligen aus Frankreich verbünden) hat es nicht verdient, später von Freikorps- und SA-Leuten zu einer Tirade umgedichtet zu werden. In der die »langen Messer« am Bordstein geschliffen werden, bis sie »flutschen« - in den »Judenleib« hinein.

...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 693 Wörter (4661 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.