Planet der Slums

UNICEF: Jedes dritte Kind wächst in einem städtischen Armenviertel auf

  • Von Martin Ling
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Weltweit wird jedes dritte Kind in einem Slum groß, oft unterernährt, unter furchtbaren hygienischen Bedingungen, ohne Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung. Das berichtet das Kinderhilfswerk UNICEF im Jahresreport »Zur Situation der Kinder in der Welt 2012«.

Die Entwicklung zum »Planet der Slums« ist ungebrochen. Geprägt hat diesen Begriff der renommierte US-amerikanische Stadtforscher Mike Davis im Anschluss an den Welt-Habitat-Bericht, den die UNO 2003 vorlegte und der erstmals eine zuverlässige Datengrundlage über die globale Dimension der Verstädterung lieferte. Die These ist simpel: Das gesamte künftige Wachstum der Menschheit wird in Städten erfolgen, ganz überwiegend in armen Städten und dort wiederum mehrheitlich in Slums. Wie diese Tendenz gebrochen werden kann oder wie wenigstens die Folgen gemildert werden können, ist eine der großen politischen Fragen des 21. Jahrhunderts.

Dass die Urbanisierung ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 309 Wörter (2193 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.