Werbung

Flaute beim Thüringer Gastgewerbe

Erfurt (dpa/nd). Entgegen dem Bundestrend hat das Thüringer Gastgewerbe 2011 Umsatzverluste hinnehmen müssen. Die Einbußen lagen preisbereinigt bei 5,1 Prozent, wie das Landesamt für Statistik am Mittwoch mitteilte. Damit einher ging ein Rückgang bei den Beschäftigten. Ihre Zahl sank um 3,1 Prozent. Zwar hatte sich der Tourismus 2011 erholt, doch die Gäste gaben weniger Geld aus.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!