Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wetterfest und stapelbar

Einst wurden in Brüel DDR-Campingliegen produziert - heute sind es beschichtete Gartenmöbel

  • Von Grit Büttner, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die ersten Sonnenstrahlen locken die Deutschen bald in ihre Gärten. Und Norddeutschlands einziger Freizeitmöbelhersteller im mecklenburgischen Brüel weitet die Produktion aus - immer auf der Suche nach neuen Trends.

Brüel. Noch will man es nicht glauben, aber der Frühling naht. »Kaum lässt sich die Sonne wieder blicken, werkeln Gartenfreunde in ihren grünen Oasen und erneuern die Ausstattung«, beobachtet Gerhard Diedrich, Geschäftsführer der Mecklenburger Freizeitmöbel GmbH (MFG) Brüel bei Sternberg.

Norddeutschlands einziger Freizeitmöbelhersteller weitet pünktlich zur Saison seine Produktion von wetterfesten Stühlen, Sesseln, Tischen und Sonnenliegen kräftig aus. Rund vier Millionen Euro Investitionen fließen in ein zweites Werk des Traditionsunternehmens, das seit 1965 DDR-Monopolist für den Bau von klappbaren Campingliegen war.

1991 übernahm der studierte Schiffstechniker Gerhard Diedrich den Brüeler Betrieb von der Treuhand und brachte die Produktion mit stetigen Investitionen und Neuentwicklungen für Haus, Garten und Terrasse wieder in sicheres wirtschaftliches Fahrwasser.

Elf Millionen Euro Umsatz erzielte MFG im Geschäftsjahr 2...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.