Werbung

Verein: 97 rechts motivierte Angriffe

Neubrandenburg (epd/nd). Der Beratungsverein »Lobbi« hat 2011 in Mecklenburg-Vorpommern 97 rechts motivierte Angriffe registriert. Darunter seien 31 Körperverletzungen und 13 Fälle von versuchter Körperverletzung, Nötigung und Bedrohung, teilte der Verein am Donnerstag mit. Mit 52 Fällen von gezielten Sachbeschädigungen und Brandstiftungen sei die Anschlagserie auf Büros von demokratischen Landtagsabgeordneten oder auf alternative Kulturzentren fortgesetzt worden. Im Vergleich zum Vorjahr sei die Zahl der rechten Angriffe nahezu konstant. Oft unterschätzt würden die Auswirkungen von Einschüchterungsversuchen, »die unterhalb der offiziellen Gewaltschwelle liegen«, erklärte »Lobbi«.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln