Werbung

Verein: 97 rechts motivierte Angriffe

Neubrandenburg (epd/nd). Der Beratungsverein »Lobbi« hat 2011 in Mecklenburg-Vorpommern 97 rechts motivierte Angriffe registriert. Darunter seien 31 Körperverletzungen und 13 Fälle von versuchter Körperverletzung, Nötigung und Bedrohung, teilte der Verein am Donnerstag mit. Mit 52 Fällen von gezielten Sachbeschädigungen und Brandstiftungen sei die Anschlagserie auf Büros von demokratischen Landtagsabgeordneten oder auf alternative Kulturzentren fortgesetzt worden. Im Vergleich zum Vorjahr sei die Zahl der rechten Angriffe nahezu konstant. Oft unterschätzt würden die Auswirkungen von Einschüchterungsversuchen, »die unterhalb der offiziellen Gewaltschwelle liegen«, erklärte »Lobbi«.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!