Frauen in der Teilzeitfalle

Pünktlich zum Internationalen Frauentag veröffentlichte das Statistische Bundesamt am Donnerstag denkwürdige Zahlen. Demnach arbeiten erwerbstätige Frauen hierzulande im EU-Vergleich überdurchschnittlich häufig in Teilzeit. So galten im Jahre 2010 beinahe 70 Prozent der 20- bis 64-jährigen Frauen als erwerbstätig. Mehr als 45 Prozent von ihnen waren Teilzeitkräfte. Zum Vergleich: Im EU-Durchschnitt lag die Quote mit 30,8 Prozent deutlich darunter.

Das arbeitgebernahe Institut der Deutschen Wirtschaft hatte noch im Jahr 2010 eine Studie publiziert, wonach Teilzeit und Minijobs die Arbeitslosigkeit reduzieren würden, weil die dort arbeitenden Menschen ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 304 Wörter (2166 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.