Klarsfeld trifft BND-Chef

Ohne Presse und Berater, unter vier Augen, wollte BND-Chef Gerhard Schindler das missglückte erste Zusammentreffen mit Beate Klarsfeld vom letzten Donnerstag wieder gut machen. Eigentlich hatte Klarsfeld nur »Guten Tag« sagen wollen, aber Schindler wies sie vorschnell ab. Die Entschuldigung folgte noch am selben Nachmittag telefonisch. Gestern trafen sich die beiden nun doch persönlich, um das Missverständnis aus dem Weg zu räumen und um über die Zusammenarbeit des BND mit ehemaligen SS- und Gestapoangehörigen zu sprechen.

Eigentlich wollte sie nur »Guten Tag« sagen, daraus wurde nichts. Gerhard Schindler, Präsident des Bundesnachrichtendienstes, weigerte sich vergangenen Donnerstag Beate Klarsfeld bei einem zufälligen Aufeinandertreffen in Berlin zu begrüßen. Dann kam die Erkenntnis über die Tragweite seiner schroffen Abfuhr. Ein Anruf und eine Entschuldigung folgten, nun gaben sich die beiden gestern doch noch die Hand. Ohne Presse und Berater, un...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 214 Wörter (1480 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.