Es war einmal, was ich will

Ackern in der Hütte: Lange Nacht der Märchen verlängert

  • Von Lucía Tirado
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
König Drosselbart

Solch eine Prinzessin gab es noch nie in der Märchenhütte. Ina Gercke spielt sie als freche Berlinerin in »König Drosselbart«. Also keineswegs auf den Mund gefallen spottet sie Grimm getreu über den Mann an sich und speziell über einen König aus dem Norden, der sich als Bräutigam um sie bemüht. Torsten Schnier verkörpert alle Männer dieser kleinen Märchenwelt und wirft sich dafür von einem Mantel in den anderen. Man kennt ja die Geschichte, in der eine von einem Kerl übel gedemütigte Schöne, ihn dankbar gleich zwei Mal heiratet. Das kann man heute beim besten Willen nicht mehr pur servieren.

Doch um die Strafe für Hochmut kommt die Prinzessin auch in dieser letzten Premiere der Märchenhüttensaison nicht herum. Hier muss sie einen Typ heiraten, der mit der Zeitung »Hüttenfeger« durch die Gegend zieht. Und der schickt sie prompt auch durch die U-Bahn, wo sie für eine kleine Spende das Druckerzeugnis unter die Leute bringen soll. Was a...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.