Neue Regel für Notare

(dpa). Im Zuge der Auseinandersetzungen um den Verkauf von Schrottimmobilien will die Berliner Notarkammer jetzt ihre Richtlinien ändern. Bei der Versammlung der Kammer am Mittwoch werde der Vorstand vorschlagen, einen Passus der Bundesnotarkammer-Vorschriften vollständig zu übernehmen, teilte Geschäftsführer Andreas Krahl mit. Künftig soll eine Aufspaltung des Immobilienkaufs in Angebot und Annahme nicht mehr zulässig sein. Sie hatte verhindert, dass ein Käufer einseitig hätte aussteigen können. Der Notar soll weiter als unparteiischer Rechtsberater auftreten.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung