Werbung

Ballons für die Opfer

(nd). Den Opfern von Kriminalität und Gewalt hat der Landesverband Berlin der Vereinigung Weißer Ring am Sonnabend gedacht. Unter der Schirmherrschaft von Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) und unter dem Motto »Sei stark, hol dir Hilfe« wurden mit Hilfe vieler Bürger am Kollwitzplatz Hunderte von Luftballons steigen gelassen. Die Aktion sollte auch auf den Tag der Kriminalitätsopfer am 22. März hinweisen.

»Die Ballons symbolisieren die Menschen, die Opfer von Kriminalität wurden, aber so stark waren, sich Hilfe zu holen«, erläuterte die Berliner Landesvorsitzende der Opfervereinigung, Sabine Hartwig, die Symbolik.

Der Weiße Ring Berlin hat im letzten Jahr nach eigenen Angaben mit 110 ehrenamtlichen Mitarbeitern 1200 Opferhilfen geleistet.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung