Botschaft Israels attackiert

(dpa). Wegen eines versuchten Angriffs auf die israelische Botschaft ist in Berlin eine 40-jährige Frau festgenommen worden. Sie hatte am Samstagabend versucht, einen mit Böllern gefüllten Koffer auf das Gelände der Botschaft zu werfen. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes bemerkten die Frau an dem Grundstück, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Neben dem Koffer wollte die Frau auch mehrere mit Hakenkreuzen versehene Zeitungsartikel über die Grundstücksmauer werfen.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung