Lindauer stimmen für Bahnhofsverlegung

Lindau (dpa/nd). Die Lindauer haben am Sonntag in einem Bürgerentscheid wider Erwarten für die Verlegung ihres Hauptbahnhofs gestimmt. 53,13 Prozent der Abstimmungsberechtigten votierten dafür, den Hauptbahnhof der Bodenseestadt von der Insel in den Stadtteil Reutin auf dem Festland zu verlegen und die Insel nur noch über ein Gleis anzubinden. Bei einem ersten Entscheid vor drei Monaten hatten sich die Bürger noch für eine Kombilösung ausgesprochen: Demnach sollte neben dem Inselbahnhof ein zusätzlicher Halt für Fern- und Nahverkehrszüge in Reutin gebaut werden.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung