Airbus will Lösung für Haarrisse im Herbst

Paris (AFP/nd). Der europäische Flugzeugbauer Airbus rechnet noch vor Jahresende mit einer »definitiven Lösung« für das Problem der Haarrisse an den Tragflächen des Großraumflugzeugs A380. Eine Lösung werde im vierten Quartal dieses Jahres zur Verfügung stehen, sagte ein Sprecher des Konzerns am Montag. Die Reparaturen würden anschließend bis Ende 2012 oder bis zum Jahr 2013 dauern. Der Flugzeugbauer will die Teile mit Haarrissen durch neue ersetzen. Diese Teile werden derzeit von Ingenieuren entwickelt. Ab Oktober soll der Austausch begonnen.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung