Nissrine Messaoudi 22.03.2012 / Berlin / Brandenburg

Gesetz mit »Ferienlücke«

Kritik an neuer Regelung zur Hortbetreuung von Fünft- und Sechstklässlern

Berlin ist der Vereinbarkeit von Familie und Beruf einen Schritt näher gekommen. Trotzdem wird der Gesetzesentwurf von Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD), zur Hortbetreuung von Fünft- und Sechstklässlern mehrfach kritisiert. Heute wird das Gesetz erneut im Abgeordnetenhaus debattiert,

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: