Über 8000 Anrufe bei Missbrauchshotline

Trier (dpa/nd). Über die Hotline der katholischen Kirche für Missbrauchsopfer sind in den ersten beiden Jahren rund 8200 Gespräche geführt worden. Zudem habe es etwa 400 Internet-Beratungen gegeben, sagte der Sprecher des Bistums Trier, Stephan Kronenburg, am Montag der Nachrichtenagentur dpa. Die kostenlose Hotline (0800-1201000) sei noch bis zum 30. April erreichbar. Ob sie danach weiter geschaltet bleibe, werde derzeit geprüft.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung