Werbung

Öffentliche Schulden leicht gesunken

Wiesbaden (dpa/nd). Die Schulden der öffentlichen Hand sind im vierten Quartal des vergangenen Jahres leicht gesunken: um 5,7 Milliarden Euro oder 0,3 Prozent im Vergleich zum Quartal davor. Der Schuldenberg ist dennoch horrend hoch: 2011 war der öffentliche Gesamthaushalt in Deutschland mit 2021 Milliarden Euro verschuldet. Das teilte das Statistische Bundesamt gestern mit. »Die positive Entwicklung im vierten Quartal 2011 ist allein auf den Bund zurückzuführen«, ordnete das Bundesamt die Entwicklung ein: Der Bund reduzierte seine Schulden um elf Milliarden Euro auf 1277 Milliarden Euro.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung