Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Der kleine Unterschied

  • Von Lena Tietgen
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.
Karikatur: Christiane Pfohlmann

In Berlin fordert der Landeselternausschuss in einem Positionspapier den Verzicht auf den mittleren Schulabschluss an Gymnasien und spricht sich dafür aus, auch dort in 13 Jahren das Abitur ablegen zu können. Sie wollen nicht, dass es zu einer Benachteiligung der Gymnasien gegenüber den Sekundarschulen kommt, an denen die Hochschulreife nach 13 Schuljahren erworben werden kann.

Ein Treppenwitz der Geschichte, will man meinen. Doch scheint die Argumentation schlüssig, bedenkt man alle pädagogischen und psy...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.