Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

E-Mail-Anfragen aus Australien

Im Ausland erworbene Handwerksqualifikationen werden nun leichter anerkannt

  • Von Ralf Hutter
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Bei der Handwerkskammer Berlin gehen schon E-Mails aus mehreren Ländern ein, mit Fragen zur Anerkennung von Handwerksqualifikationen. Ihr ist das sehr recht, denn sie hat vor, »die Willkommenskultur zu verstärken«, wie ihr Geschäftsführer Ulrich Wiegand am Montag sagte.

Seit Monatsbeginn ist in Deutschland das »Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen« in Kraft. Für die Prüfung von im Ausland erworbenen Handwerksqualifikationen sind nun die Handwerkskammern zuständig. »Früher gab es verschiedene Anerkennungsverfahren bei verschiedenen Institutionen«, sagte Dilek Intepe-Sachse von der Handwerkskammer Berlin. Nun übernimmt die Kammer nicht nur die Beratung und die Prüfung der Gleichwertigk...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.