Trotz Abmahnung kein Attest vorgelegt

Kündigung rechtens

Ein Mitarbeiter darf fristlos entlassen werden, wenn er nach einer Krankmeldung trotz Abmahnung kein ärztliches Attest vorlegt, entschied das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz in Mainz in einem am 13. März 2012 verkündeten Urteil (Az. 10 Sa 593/11).

Nach dem Richterspruch verletzt ein Mitarbeiter in diesen Fällen regelmäßig »hartnäckig und uneinsichtig« seine Nachweispflichten. Daher sei dem Arbeitgeber eine Weiterbeschäftigung nicht zumutbar. Das Gericht wies damit eine Kündigungsschutzklage ab.

...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.