Hans-Gerd Öfinger 14.04.2012 / Inland

Occupy und Blockupy

Mit der Frühlingssonne erwacht der Protest vor der Frankfurter Bankenzentrale zu neuem Leben

Nach bitterkalten Winternächten bereiten sich die Aktivisten und Unterstützer des Occupy Frankfurt Camps derzeit vor dem Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB) auf ein heißes Frühjahr vor.

Das Bündnis Blockupy ruft zu Aktionstagen vom 16. bis 19. Mai.

Mitte Mai wird die EZB im Mittelpunkt einer viertägigen internationalen Protestveranstaltung stehen, mit der ein breites Aktionsbündnis »Widerstand gegen das Spardiktat von Troika und Regierung« und internationale Solidarität bekunden will. »Blockupy Frankfurt« nennt sich der Zusammenschluss von Attac-Aktivisten, Gewerkschaftern, Erwerbsloseninitiativen und vielen anderen Gruppen und Initiativen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: