Werbung

S-Bahn-Projekt in München von dem Aus

München (dpa/nd). Bayerns Staatsregierung will dem fruchtlosen Tauziehen um den Ausbau der Münchner S-Bahn demnächst ein Ende setzen: »Man kann davon ausgehen, dass hier innerhalb kürzester Zeit eine Entscheidung fallen muss«, sagte Staatskanzleichef Thomas Kreuzer (CSU) am Dienstag. Damit ist das offizielle Aus für Bayerns derzeit größtes Verkehrsprojekt mit geschätzten Kosten von über zwei Milliarden Euro absehbar. Kreuzer verwies darauf, dass Münchens OB Christian Ude (SPD) eine Beteiligung an der Vorfinanzierung mehrfach ablehnte.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!