Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Unorthodox

Jim Yong Kim ist erster Nicht-Finanzexperte an der Spitze der Weltbank

  • Von Christin Odoj
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Und der nächste Weltbankpräsident ist ... ein US-Amerikaner. So weit so vorhersehbar. Ist es doch eine 66 Jahre alte Tradition, dass Amerikaner und Europäer mit ihrer Stimmenmehrheit im Verwaltungsrat den eigenen Kandidaten durchwinken. Allerdings regte sich in diesem Jahr erstmals ein zaghaftes revolutionäres Lüftchen im 25 mitgliederstarken Wahlgremium. Mit der nigerianischen Finanzministerin Ngozi Okonjo-Iweala und dem früheren kolumbianischen Finanzminister José Antonio Ocampo gab es gleich zwei, wenn auch chancenlose, Gegenkandidaturen. Lediglich von einigen Schwellenländern unterstützt, schmissen jedoch beide schon vor der Wa...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.