Zieht euch gut an!

»Kleider machen Leute« als Musical im Theater an der Parkaue

Schulstoff, 7. Klasse. Gottfried Kellers »Kleider machen Leute«. Beim einen kommt's an, beim anderen nicht. Als Musical-Fassung von norton.commander.productions im Theater an der Parkaue ist es jedenfalls eine überaus muntere Sache. Da werde sie wohl lieber ihr Hörgerät herausnehmen, meinte die Begleiterin einer Schulklasse an der Theaterkasse vor der Vorstellung. Hat sie wahrscheinlich nicht. Das Stück ist kein Ohrenbetäuber.

Logisch aufgebaut und schnell ist dieses Musical, die wesentlichen Aussagen der Novelle in 50 Minuten inhaltlich und optisch verstärkend. Wie im Comic gestaltet, wird alles Besungene vor Augen geführt auf der großen Videoleinwand. Ist von Kartoffeln die Rede, fliegen auch welche durch die Luft. Das ist nur das Geringste.

Ein Erzähler fliegt auch herum. Gut sichtbar. Nur nicht für den, um den es hier geht. Zeitweise fassungslos schildert dieser echte, vom Reichtum gelangweilte Graf, der sich durch seine Drog...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: