21.04.2012

USA: Jeder 7. braucht Lebensmittelhilfe

Washington (dpa/nd). Immer mehr US-Amerikaner sind auf staatliche Lebensmittelhilfe angewiesen. Wie das Haushaltsbüro des US-Kongresses bekannt gab, bezog im Jahr 2011 jeder siebte US-Bürger Lebensmittelmarken - 70 Prozent mehr als noch vor Beginn der Wirtschaftskrise 2007. Nach Berechnungen der Behörde wird der Bedarf bis 2014 noch weiter steigen.

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken