Marcus Meier 23.04.2012 / Inland

Keine Zeit für Angst

Wahlkampf in NRW: LINKE glaubt, mehr als drei Prozent wert zu sein

Trotz fortgesetzt schlechter Umfragewerte scheint die Stimmung in der NRW-LINKEN nicht am Boden zu sein. Währenddessen setzt die SPD im NRW-Wahlkampf weiter auf populistische Argumente zum Solidarpakt.

Die Umfragewerte verheißen seit Langem nichts Gutes, doch in der NRW-LINKEN setzt man drei Wochen vor der Landtagsneuwahl auf (Zweck-)Optimismus. Basis und Verantwortliche hätten schlicht keine Zeit für Angst, so ist aus Parteikreisen zu erfahren. »In jeder wachen Minute machen wir Wahlkampf«, heißt es zur Begründung.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: