Kerstin Yvonne Lange 23.04.2012 / Kultur

In Büchern üben wir die Welt

Zu Besuch bei dem Schriftsteller Albert Wendt

Steig, mein Sohn, auf hohe Bäume; klettre dir die Arme stark. Und wachs mit ihnen in die Wetter. Sieben Zweige jeden Tag.« Das Vaterlied aus seinem Frühwerk »Hexenhaus« hat Albert Wendt seit 1980 wohl oft seinen fünf Söhnen in Kleinpösna vorgesungen. Während er ihnen beim Großwerden zusah.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: