Die Fristen nicht verfallen lassen

Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht steckt voller Fristen. Die Ausschlussfristen für Vergütungsansprüche und die Fristen nach dem Kündigungsschutzgesetz zählen zu den wichtigsten im Arbeitsleben. Was regeln diese im Einzelnen? Dazu nachfolgend TJARK MENSSEN, Jurist bei der DGB Rechtsschutz GmbH.

Wer eine Kündigung erhält und klagen will, muss schnell reagieren: Denn eine Kündigungsschutzklage muss innerhalb der Drei-Wochen-Frist beim Arbeitsgericht eingehen. Diese läuft ab dem Erhalt der Kündigung. Zugegangen ist sie bei persönlicher Übergabe oder dann, wenn das Schreiben zu Hause im Briefkasten gelandet ist.

Auch während des Urlaubs oder eines Krankenhausaufenthalts gilt diese Frist. Versäumt man die Drei-Wochen-Frist unverschuldet (also bei Urlaub oder Krankenhausaufenthalt), besteht noch die Möglichkeit, einen Antrag auf verspätete Zulassung zu stellen. In diesem Fall haben Betroffene aber lediglich zwei Wochen Zeit, um sich gegen die Kündigung gerichtlich zu wehren.

Die Drei-Wochen-Frist gilt auch bei befristeten Arbeitsverh...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 359 Wörter (2450 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.