Werbung

Thamm wird Chef der Costa Crociere

New York (AFP/nd). Ein Deutscher leitet künftig die italienische Kreuzfahrtreederei Costa Crociere: Michael Thamm, bisher Chef der Tochter Aida in Rostock, löst zum 1. Juli den bisherigen Vorstandschef Pier Luigi Foschi ab, wie der US-Mutterkonzern Carnival am Montag mitteilte. Es handle sich um einen lange geplanten Wechsel an der Spitze, da Foschi den Posten mit Erreichen des Rentenalters von 65 Jahren verlasse, teilte Carnival mit. Zu Costa Crociere gehört das Kreuzfahrtschiff »Costa Concordia«, das im Januar kenterte. 32 Menschen starben.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!