EU: ACTA kann Grundrechte verletzen

Datenschützer warnen

Brüssel (AFP/nd). Die Europäische Datenschutzbehörde (EDBS) hat schwere Bedenken gegen das umstrittene ACTA-Abkommen zum Urheberrecht. Die vorgesehenen Maßnahmen könnten »inakzeptable Folgen für die Grundrechte haben«, »wenn sie nicht richtig umgesetzt werden«, erklärte die unabhängige EU-Behörde. Viele der zur Durchsetzung von Rechten geistigen Eigentums im Internet...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: