Werbung

Elfter Verkehrstoter

(dpa). Ein 52 Jahre alter Radfahrer ist der elfte Verkehrstote des Jahres in Berlin. Er starb bereits am Freitag (20. April) im Krankenhaus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er war vergangenen Mittwoch (18. April) in der Pohleseestraße in Haselhorst beim Überholen eines parkenden Sattelzuges mit dem Lenker gegen die hintere linke Ecke des Lasters gestoßen und dadurch gestürzt. Zwei Tage später erlag er seinen schweren Kopfverletzungen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!