Nachwuchs ohne Lobby

Zentraler Standort der Schauspielschule Ernst Busch steht in Frage

Die Emotionen schlagen hoch, seitdem bekannt wurde, dass die SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus den Beschluss, einen Zentralstandort für die Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« zu bauen, wieder kassieren will. Anlass ist eine vergleichsweise geringfügige Erhöhung der geplanten Baukosten von 33 Millionen Euro auf 34,85 Millionen Euro.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: