Stefan Amzoll 28.04.2012 / Kultur

Massengrab mit Kreuz und Helm

Richard Wagners »Lohengrin« an der Deutschen Oper Berlin

Die Oper »Lohengrin« umzusetzen, ist äußerst problematisch. Das Deutsche trumpft darin auf. Einheitsvolk plappert wie der domestizierte deutsche Schäferhund chorisch nach, was die hohen nationalen Herrscher verkünden. Ordnet König Heinrich die Dinge, um Gericht zu halten über die von außen schuldig gemachte Elsa, ringt das romantische Orchester Äußerstes aus sich heraus. Sinnenbetäubung!

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: