Werbung

Truppen nach Mali und Guinea-Bissau

Abidjan (AFP/nd). Die Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft (ECOWAS) hat die sofortige Entsendung von Truppen nach Mali und Guinea-Bissau beschlossen, um dort die Übergangsperioden nach den jeweiligen Militärputschs zu überwachen. Die Staatschefs forderten bei ihrem Sondergipfel in Abidjan (Republik Côte d'Ivoire) zudem die Putschisten zum vollständigen Rückzug auf.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!