Werbung

Polizisten vor Gericht

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Astana (AFP/nd). Wegen der Niederschlagung von Protesten in der kasachischen Stadt Schanaosen im Dezember müssen sich seit Freitag fünf Polizisten vor Gericht verantworten. Ihnen wird Waffen- und Amtsmissbrauch mit Todesfolge vorgeworfen, wie das Gericht in der westkasachischen Stadt Aktau erklärte. Im Fall einer Verurteilung drohen den Beamten zehn Jahre Haft.

Neben den Polizisten werden 37 mutmaßliche Demonstranten strafrechtlich verfolgt.

Ein Streik von Ölarbeitern in Schanaosen hatte sich Mitte Dezember zu einem Aufstand ausgeweitet, der von der Polizei niedergeschlagen wurde. 14 Menschen starben, ein weiterer wurde bei Ausschreitungen in einem Nachbarort getötet. Seit Mittwoch steht im Zusammenhang mit den Unruhen auch der Direktor des Gefängnisses in Schanaosen vor Gericht. Dort war ein Mann zu Unrecht inhaftiert worden, weil er verdächtigt wurde, sich an dem Aufstand beteiligt zu haben. Der Mann starb, nachdem er in der Haft geschlagen wurde.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!